Armut im Blick


Aktion


Die Jugendkunstschule war die 2. Station des Projektes „Armut im Blick" vom Wieland-Gymnasium. Die Leiterin Susanne Maier nahm das Graffiti-Bild entgegen, dass für zwei Wochen im Juks-Foyer ausgestellt wurde und hielt eine Ansprache zum Thema."....Kunst ist tägliches Brot und muss leistbar sein...."




Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK