Kindergarten Hühnerfeld


Kindergartenkinder entdecken ihren Wald


Vom 9.8.17 bis 5.6.18

Kindergartenkinder entdecken ihren Wald mit dem Waldpädagogen Gernot Ladwein
Der Fokus des Waldprogrammes am Kindergarten lag auf der Natur und des Lebensraumes Wald.
Die Kinder mit den ErzieherInnen haben sich einmal wöchentlich jeweils 2 bis 3 Stunden im Wald verbracht und einen gesamten Jahreszeitenverlauf dort erlebt. . Wie bereitet sich die Natur auf den Winter vor, wie erwacht die Natur im Frühjahr und im Frühsommer in neuer Fülle zu stehen.
Den Kindern wurde bewusst, welche Mechanismen die Natur und die Tierwelt anwenden und nutzen, um die kalte Jahreszeit zu überstehen und dass der Winter für manche Tiere trotzdem ein Überlebenskampf darstellt. Aus dieser Erkenntnis ist unser „Hilfsprojekt" Futterstationen entstanden, welche wir über den Winter installiert und betreut haben.
Nach und nach erwachte in den Kindern ein Bewusstsein dafür, dass sie Teil der Natur sind und Verantwortung für den Lebensraum Wald tragen. Das beginnt damit, dass man im Wald nichts zurücklasst, was dort nicht hingehört und endet im behutsamen Umgang mit allem was im Wald lebt.
All diese Erfahrungen flossen dann in das große Abschlussprojekt hinein, während dessen im Garten des Kindergartens ein Insektenhotel entstanden ist.
Alle Kinder haben einen großen Schritt in der eigenen Entwicklung getan und die Betreuerinnen neue Möglichkeiten der Naturvermittlung anhand bekommen
Diese Kooperation wurde vom Kommunalen Bildungsplan gefördert




Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK