Claudia Bordoni

Das unterrichte ich an der Juks/ das ist meine Aufgabe an der Juks:
Ich bin die Lehrerin von den Tanz-Spiel-Kurs. Meine Aufgabe ist es, die Kinder mit Musik und Tanz zu unterhalten. Die Methode, die ich anwende, zielt darauf ab, Kinder in ihrem persönlichen Ausdruck und ihrer Kreativität zu unterstützen.


So lange bin ich schon dabei:
Ich habe vor 15 Jahren begonnen, mit den Kindern in Italien zu arbeiten. Seit Juli 2019 bin ich hier in Biberach, und ich bin sehr glücklich, meine Erfahrung einzubringen und neue Projekte zu realisieren.


Wer bist Du? - In drei Worten
Eine bodenständige Träumerin!


Welche Kurse gibst Du in der Juks?
Mein Kurz ist Tanz-Spiel, Kinder können den Tanz spielend lernen! Teamarbeit, Tanz und spielen sind meine Werkzeuge, um den Kindern Freude zu bereiten!


Welche Chancen siehst Du/ was liegt Dir am Herzen/ in deiner Arbeit an der Juks?
Ich würde gerne spezielle Projekte für jüngere Kinder machen. Ich möchte zum Beispiel eine kleine, von den Kindern selbst gemachte Show aufführen und mit ihren Eltern Aktivitäten organisieren, bei denen sie mit ihren Kindern tanzen und spielen können.
Mein Wünsch ist auch eine gute Zusammenarbeit zwischen Juks und Jugend Aktiv zu schaffen. Ich habe immer gedacht, dass Kunst und Gesellschaft zwei eng miteinander verbundene Welten sind. Jeder Künstler hat in seinem Werk eine Botschaft, die er in die Welt bringen will. Ist das nicht eine soziale Aktivität? Darum denke ich, dass Juks und Jugend Aktiv super gut Projekte zusammen realisieren können.


Wer oder was inspiriert Dich?
Wer? Einfach: die Kinder! Was? Alles was Freunde macht!


Was machst Du am liebsten, wenn Du gerade nicht in der Juks bist?
Ich tanze gerne Hip Hop und Salsa, im Wald spazieren gehen, Meditieren, Zeichnen, Skifahren.


Stelle Deine Kunst/Projekt/ Arbeit/ Berufung / Auszug aus deinem Leben/vor:
Ich habe mit 14 Jahren mit dem Hip-Hop-Tanzen begonnen. Im Jahr 2005 begann ich zu unterrichten.In diesen Jahren hatte ich die Gelegenheit, viel mit Kindern, Jugendlichen und Familien zu arbeiten.
In Italien leitete ich eine Gruppe von Tänzern, mit denen ich an vielen Wettbewerben teilnahm und ausgezeichnete Ergebnisse erzielte. Im Laufe der Jahre habe ich jedoch immer mehr verstanden, dass Tanz und Wettbewerb zwei entfernte Welten sind... in der Tat habe ich in den letzten 3 Jahren eine Methode „E-Dance-Method" (Emotion Dance Method) entwickelt, die darauf abzielt, den Tanz zu seinen Ursprüngen zurückzubringen, was eines der ältesten Mittel ist, durch die der Mensch mit Gott verbunden ist. Mit einfacheren Worten, meine Methode zielt darauf ab, Kindern/Tänzern ein Mittel anzubieten, mit dem sie ihre Farbe ausdrücken können, die immer einzigartig und unwiederholbar sein wird. Legt man dieses Konzept zugrunde, wird Tanz wieder zu einem Werkzeug, in diesem Fall für Kinder, um sich auszudrücken, ohne Angst zu haben, als „falsch" oder „nicht geeignet" oder „nicht genug" beurteilt zu werden. Ein Mittel, durch das sie sich treffen können, statt aufeinander zu prallen, und so nicht nur unterschiedliche Ballettqualitäten, sondern auch Teamwork-Fähigkeiten entwickeln können, was in einer Gesellschaft, die gesund sein will, unerlässlich ist. Und nicht nur das, sie werden, wenn sie ihre Fähigkeiten erkennen, Selbstvertrauen entwickeln, eine notwendige Eigenschaft für den persönlichen Weg eines jeden Menschen.
Ich denke gerne, dass die Kinder von heute mit diesem Ansatz selbstbewusste, kreative und proaktive Erwachsene sein können. Mit einem offenen Geist, der mit dem Herzen verbunden ist. Was heute Spiele in meiner Klasse sind, werden vielleicht eines Tages unerwartete Ressourcen für sie auf ihrem Lebensweg sein.


Dein Lieblingszitat/ Lebensphilosophie/ Lebensmotto?
Never give up!
Das Leben ist zum Genießen da.
Es geht dorthin, wo Ihr Herz vibriert.
Meine Arbeiten sind hier zu sehen (Webseite, Instagram etc.)
Im Moment ist meine Website aus technischen Gründen leider nicht sichtbar, und meine sozialen Netzwerke sind seit einem Jahr nicht mehr verfügbar. Aber wann immer man etwas von meinen jüngsten Aktivitäten in Italien sehen möchte, kann man sich das Instagram-Profil „e-dancemethod" ansehen.


„Glänzt in deiner Wahrheit"

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK