"Hotel Esperanza "


Theaterprojekt


Kooperation Wieland-Gymnasium - Juks

Theater-Projekt Klasse 5+6 mit Claudia Steiner und Susanne Maier

Hotel Esperanza - Vorstellung der Theater AG am 07.07.2017
Herzlich Willkommen im Hotel Esperanza: Menschen treffen sich in einem Hotel. Sie sind mit sich selbst beschäftigt, haben kaum einen Blick für den anderen übrig, egal ob Gäste oder Angestellte. Sie laufen aneinander vorbei. Doch dann zieht ein Unwetter auf und der Strom fällt aus. Was tun? Auf einmal kommen Ängste hoch, man rückt zusammen, begegnet sich, sieht sich mit anderen Augen.
Um dieses Thema der Menschlichkeit drehte sich das am 07.07. zur Aufführung gebrachte Stück „Hotel Esperanza" der Unterstufen Theater AG unter der Leitung von Claudia Steiner in Kooperation mit der JUKS. Aus der Idee heraus sich mit den Facetten von Mut und Angst zu beschäftigen, entwickelten die 23 Akteure der 5.-7. Klassen anhand von eigenen Texten und Rollenbiographien, das Stück, dass sich um mangelnde Kommunikation zwischen Menschen dreht und an dessen Ende die Hoffnung steht, das ein besseres menschliches Miteinander möglich ist.

 




Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK