Blauer Salon


Aktion


Lebendiger Auftakt zum „Blauen Salon" in der Jugendkunstschule

Unter dem Motto: „Wir in Europa, Wir in Biberach" kamen am vergangenen Freitag über 40 Gäste unterschiedlichsten Alters und verschiedenster Herkunft ins Foyer der Juks zum ersten „Blauen Salon", den Peter Langer souverän moderierte. Auf dem Podium saßen junge Menschen aus dem Iran, dem Libanon, Afghanistan, Syrien, Gambia und Deutschland und tauschten sich offen über die gegenseitigen Erfahrungen und Erlebnisse in der neuen Heimat aus. Die ausländischen Teilnehmer wurden zudem gefragt, was für sie eigenartig an unserer, der deutschen Kultur ist. Ein junger Syrer antwortete, er als Muslim findet es immer noch merkwürdig, dass ein Paar, wenn sie zusammenleben und ein Kind haben, nicht heiratet.
Die Gäste erfreuten sich am Buffet mit afghanischen Köstlichkeiten, das der aus Kabul stammende Parwiz Afshar zubereitet hatte.




Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK