IMTA


3 Projekte


In gleich drei leidenschaftlichen Projekten war die Jugendkunstschule bei der IMTA vertreten.


Tape Art Gallery
Unter der Leitung der Künstlerin Marion Glöggler (JUKS) erarbeitete die Klassenstufe 9 des Pestalozzi Gymnasiums mit den Kunstlehrern Herrn Walter und Frau Studer die großformatigen Tape Art Objekte. Die SchülerInnen vergaßen bei dieser filigranen Arbeit Raum und Zeit und entwickelten mit viel Elan und Witz ihre eigenen Motive und setzten sie im Schulgebäude um.


Gleichheit und Freiheit nach Wieland
Zum Jahresthema der Malischule entwickelte Susanne Allgaier (Juks) mit den Schülern der 8. Klasse in einer Projektwoche 2 Meter hohe Objekte aus verbranntem Holz , verschiedenen Metallen und Gold. Es wurde gesägt, geschliffen, mit Drähten und Metall gearbeitet. Alle Schüler wurden von der Leidenschaft und dem Ehrgeiz der Künstlerin mitgerissen.


„RÄUME" in der Dollinger Realschule
Auszüge aus der Tanz-und Theaterperformance RÄUME gab es von den jungen Juks-Tänzerinnen gemeinsam mit „The moving four" aus Bad Buchau unter der tänzerischen Leitung von Brit Mantz-Michel und den Juks-Performern von Susanne Maier. Schon den Kleinsten gelang es dabei, sich mit dem Thema „Raum" in abstrakter Form auseinanderzusetzen und dies zu verkörpern.




Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK